Berufsorientierung

Sehr geehrte Schüler,

Du weißt noch nicht, was Du nach der Schule werden möchtest? Welcher Beruf passt zu Dir?
Wie kann ich mein Traumziel erreichen? Diese Fragen musst Du nicht allein beantworten!
Gern helfe ich Dir bei Deiner Ausbildungsplatzsuche und den damit verbundenen finanziellen Aufwendungen.
Mein Name ist Carmen Bresin.
Ich betreue als Berufsberaterin Deine Schule in Penzlin.
Gern kannst Du mit ihr einen Termin zum Beratungsgespräch per Mail vereinbaren. Fülle dazu bitte einfach den Anmeldebogen aus und sende ihn an folgende Emailadresse:
Neubrandenburg.151-U25-Reha@arbeitsagentur.de
Darüber hinaus ist eine Anmeldung auch telefonisch unter 0175/2921630 möglich.

Agentur für Arbeit Waren
Warendorfer Straße 4
17192 Waren

Tel.: 0175/2921630 oder 03991/186141
Mail: Carmen.Bresin@arbeitsagentur.de

Durchführung des Praxistages der Berufsorientierung

ÜAZ Waren, 17192 Waren (Müritz), Warendorfer Strasse 18 www.ueaz-waren.de

Entsprechend ihren Neigungen und Interessen werden alle Schüler entsprechend ihrer Entwicklungsstufen zielgerichtet auf eine Berufsausbildung vorbereitet. Die Schüler werden befähigt, ihre Eignung für bestimmte Tätigkeiten zutreffender einschätzen und zu vertiefen bzw. ihre Berufsvorstellung zu korrigieren. Sie werden gezielt auf die Anforderungen der Ausbildungsbetriebe vorbereitet und beim Übergang in die Ausbildung begleitet.

Die Teilnehmer an der Berufsorientierung sind Schüler der 7. - 10. Klasse. Sie werden von der 7. Klasse an auf eine betriebliche Ausbildung orientiert und begleitet.

Klasse 7:

2 "Schnuppertage" zum Kennenlernen der Berufsfelder im ÜAZ, Auswahl von 3 Bufsfeldern für die Berufsorientierung in Klasse 8, Besprechung der Vorauswahl mit den Eltern

Klasse 8:

jede 2. Woche ein Tag Berufsorientierung im ÜAZ, praktische Erprobung und Kennenlernen der Anforderungen in 3 Berufsfeldern an jeweils 5 Tagen, Auswertung und Berufswahlentscheidung gemeinsam mit den Eltern, Vorgespräche mit Ausbildungsbetrieben über konkrete Ausbildungsbedarfe, Abstimmung zwischen Schüler und potentiellem Ausbildungsbetrieb, zielgerichtete praktische Vorbereitung im ÜAZ auf das Praktikum im Ausbildungsbetrieb

Klasse 9:

2 Wochen betriebliches Praktikum in einem Ausbildungsbetrieb, "begleitetes" Praktikum im ev. künftigen Ausbildungsbetrieb

Um den individuellen Interessen und Neigungen eines jeden Schülers gerecht werden zu können, wird eine umfassende Palette von Berufsfeldern angeboten. Jeder Schüler hat so die Möglichkeit, sich praktisch zu erproben und seinen "Wunschberuf" zu finden. Im Rahmen der "Schnuppertage" lernen die Schüler in Klasse 7 folgende Berufsfelder kennen.





Das Projekt "Jugend Digital"


"Jugend Digital" versteht sich als ein Angebot zur vertieften Berufsorientierung speziell im IT-Sektor. Die Berufsorientierung bei Schüler ist eine wichtige Sache, schließlich sollte der Weg in das Berufsleben nicht gleich mit einer Pleite starten. Da Mecklenburg-Vorpommern leider die höchste Zahl an Ausbildungsabbrüchen hat, sollte man hier auf jeden Fall aktiv bleiben bzw. aktiv werden. Das Projekt "Jugend Digital" richtet sich dabei gezielt auf den IT-Bereich, also einem Bereich mit Perspektive.

"Jugend Digital" gibt Orientierungshilfe bei der Berufswahl, weckt Interessen, schafft ein Bewusstsein für eigene Fähigkeiten und Fertigkeiten, vermeidet bzw. verringert berufliche Fehlentscheidungen und daraus folgende Ausbildungsabbrüche.

Die Schüler erlangen einen vertieften Einblick in das Berufsfeld der Informatik und setzen sich intensiv damit auseinander. Bei den Schülern soll durch Motivation und Begeisterung der Wunsch nach einer Berufsausbildung bzw. einem möglichen Studium im IT-Sektor geweckt werden. Das Projekt dient der Verbesserung der Entscheidungsfindung der Schüler hinsichtlich der späteren Berufswahl.



Kontakt und Ansprechpartner

Firma: media businessline GmbH
Ansprechpartner: Wolfgang Busse
Anschrift: Feldstraße 3
  17033 Neubrandenburg
Telefon: 0395 5638724
Fax: 0395 5639196
E-Mail: Wolfgang.Busse@mediabusinessline.de